podcasts werden als content ausspielweg von mercedes-benz, telekom, bmw edeka, tui, dem dfb und vielen anderen genutzt. natürlich auch von medienhäusern und unabhängigen podcastern. die vermutung, ein mikrofon und zwei miteinander plaudernde podcaster führten automatisch zum audio-erfolg, stimmt nur selten. podcasts, die geschichten erzählen und stimmen, geräusche und musikelemente miteinander verweben, bringen aufmerksamkeit, hörer, abonnenten.

produktinnovationen, forschung und entwicklung, coaching, digitalisierung, csr, innovation, kommunikation, management, hr. inhaltlich geht fast alles beim podcast.

fast schon selbsterklärend: podcasts sind hervorragend dazu geeignet, die interne kommunikation und die aus- und weiterbildung zu unterstützen.

präsentieren sie ihr unternehmen bei konferenzen, im rahmen von events, bei messen? der content kann im podcast erhalten bleiben, gut kuratiert, editiert und in eine geschichte gepackt.   

podcast hören geht überall. in auto, bahn und flugzeug, beim joggen, zu hause in der küche oder im bad. 

 

 

%d Bloggern gefällt das: